königherz ist Deutschlands gesündester Handwerksbetrieb 2019

Donnerstagmorgen 28.11.2019 wir sitzen total geflashed in der pünktlichen Bahn auf dem Heimweg von Frankfurt am Main nach Steinheim an der Murr.

Wir können es immer noch nicht fassen, in unseren Händen tragen wir den Corporate Health Award 2019. Als erstes baden-württembergisches Unternehmen haben wir in diesem Jahr den Sonderpreis Gesundes Handwerk gewonnen – gewonnen, nicht erworben. Wir sind zu Deutschlands gesündestem Handwerksbetrieb 2019 gekürt worden, wie es dazu kam, erzählen wir euch sehr gerne.

2017 auf einer Veranstaltung zum Thema gesundes Führen der IKK Classic haben wir das erste Mal vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) gehört und direkt viele Parallelen zu unserem Unternehmen königherz schließen können. Kostenlose Getränke, wöchentlich frischer Obstkorb für alle Mitarbeiter, wertschätzende Kommunikation, Spaß bei der Arbeit, gemeinsame Unternehmungen und das Wissen, dass ausschließlich gesunde und glückliche Mitarbeiter ein erfolgreiches Unternehmen vorantreiben können war uns damals schon klar. Allerdings strebten wir nach noch mehr Wissen in diesem Bereich, nach neuen Ideen und einem Partner, der uns diesbezüglich unterstützt.

Kurze Zeit später durften wir bereits für ein kurzes Analysegespräch Frau Schöck bei uns im Unternehmen begrüßen, schnell war klar, dass die IKK Classic unser perfekter Partner für unser Herzensthema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ ist. So ging es tatsächlich Schlag auf Schlag, wir begannen mit dem ersten Handlungsfeld „Gesundes Heben und Tragen“, hatten einen tollen Coach für alle sportlichen Fragen und etablierten erfolgreich im Unternehmen zwei Mal wöchentlich eine kurze Frühsporteinheit von 10 Minuten.

Nachdem wir alle sehr gerne essen dauerte es nicht lange bis wir das nächste Handlungsfeld „Gesunde Ernährung“ für uns erforschten, hatten viele spannende Erkenntnisse rund um dieses Thema und haben unser morgendliches Frühstück etwas auf den Kopf gestellt – mit Erfolg.

Wertschätzende Kommunikation und der Umgang mit stressigen Arbeitstagen muss gelernt werden und so haben wir uns gemeinsam als drittes Handlungsfeld das Thema „Psychosoziale Kompetenzen“ ausgesucht und durften im Team uns gegenseitig noch besser kennenlernen, haben uns persönlich näher erforscht und gemeinsam mit einer tollen Therapeutin der IKK Classic die besonderen Teamstärken herausgearbeitet. Auch dieses Handlungsfeld hat uns als Team noch mehr zusammengeschweißt und uns nachhaltig gezeigt, wie wertvoll jeder von uns ist.

Frau Schöck von der IKK Classic hat innerhalb dieser knapp 1,5 Jahren uns regelmäßig besucht, unsere Maßnahmen aufgrund der unterschiedlichen Handlungsfelder beobachtet und zusammen haben wir diese schriftlich fixiert. Gemeinsam mit Frau Schöck haben wir neue Ziele definiert, festgelegt und uns permanent reflektieren können – ein rundum Sorglos-Paket. Im Frühjahr 2019 nachdem alle Maßnahmen im Unternehmen dauerhaft etabliert worden sind, hat sie uns vorgeschlagen, wir sollen uns für ein Audit bewerben, sie denkt wir haben große Chancen im Branchenvergleich auf einen ganz besonderen Award. Den Corporate Health Award – Sonderpreis Gesundes Handwerk der EuPD und des Handelsblattes. Von dieser Idee waren wir total angetan und haben uns im Team dazu entschlossen dieses mindestens sechs stündige Audit im Unternehmen vorzunehmen. Keine Frage, die Vorarbeit und das Audit haben bei uns viel Zeit in Anspruch genommen, uns allerdings auch ermöglicht sich zielorientiert und mit kleinen Hilfestellungen noch fokussierter mit dem Thema „Gesundheit in unserem Unternehmen“ auseinander zu setzen – hierfür sind wir sehr dankbar.

Das Handelsblatt, die EuPD und die IKK classic haben gemeinsam einen wundervollen Gala Abend organisiert und mitten drin standen wir, im Mittelpunkt einer fantastischen Veranstaltung zwischen namenhaften Unternehmen wie SAP, Coca Cola, Hugo Boss und viele andere. Insgesamt wurden 27 Unternehmen in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet, diese 27 Unternehmen darunter wir die königherz GmbH haben insgesamt 1 Million Mitarbeiter – diese Tatsache hat uns fast vom Stuhl geworfen.

Wir stiegen total aufgeregt und mit zitternden Knien auf die Bühne. Im Blitzlichtgewitter wurden wir ausgezeichnet und posierten mit vollem Stolz in jede Kamera. Wir sind mächtig stolz, dass wir das gemeinsam erreicht haben und bedanken uns bei der IKK Classic für die Unterstützung sowie natürlich bei unserem spitzen Team!